Interessanter Text zum Polizeieinsatz beim G20-Gipfel in Hamburg

Am vergangenen Wochenende plus Brückentag und 3. Oktober bin ich an das Ostufer der Elbe in der Prignitz gefahren. Dort habe ich mich mit den BBM getroffen, mit denen ein Teil der BlinkenArea bei TROIA zusammengearbeitet hat, um neue Projekte zu planen – mehr dazu poste ich evtl. später…

Die BBM haben mir von sehr interessanten und zugleich verstörenden Einsichten in den Polizeieinsatz rund um den G20-Gipfel in Hamburg berichtet, bei dem es wohl zahlreiche Verletzungen der Bürgerrechte gab. Jetzt ist ein Artikel von Olaf Arndt (BBM) dazu auf Telepolis veröffentlicht worden, Die Herrschaft über die Wirklichkeit hat die Polizei, den ich sehr zum Lesen und Weiterverlinken empfehlen kann.

Flattr this!

LED screen prototype at Silexica’s Strategy Days

Since January 2016, I have been working for Silexica, a startup company providing tools supporting SW development for embedded multi-core systems. The old office in Aachen got to small for the growing team, so we moved to a new office in Cologne Ehrenfeld at begin of November 2016. Because some of my colleagues knew about BlinkenArea and some of the projects, the idea to create a LED screen for the new office came up.

Over the last weekends, we designed an LED screen system based on commercial LED strips with addressable WS2812B LEDs and started building a first prototype. The system is highly modular and uses multi-stage data distribution via Ethernet, distributor modules, serial links and galvanic isolation. This concept has already been used for TROIA and bluebox. The distributor module is based on Texas Instrument’s BeagleBone Black, making use of the Programmable Real Time Units (PRUs) to produce data signals for up to 32 strips of up to 298 WS2812B LEDs. The number of distributor modules is only limited by the processing power of the PC and Ethernet data rate.

Here are some photos of the prototype in my living room. They show 4 of 10 planned panels with 8×12 pixels each:

modular LED screen prototype
modular LED screen prototype

On Thursday and Friday, Silexica organized the first “Strategy Days”, during which the future of the company was planned and discussed with all employees. Besides the official program, the organizers asked for “Fun Talks”, so we submitted a talk about BlinkenArea and the LED screen plus a demo of the LED screen prototype in the new office.

Here’s a shaky mobile phone video of the unfinished LED screen:

 

More pictures and videos were taken during the house warming party of the new office on Friday evening. I will post some of those when I have received them.

Let’s see when we find time to complete the remaining 60% of the LED screen prototype and whether we will get the permission to put the display into the office windows (semi-)permanently…

Flattr this!

Technik vom Projekt “bluebox” auf der Solinger Lichernacht 2016

Ende 2015 haben wir die Technik des Projekts “bluebox” an “Dr. Stahl” aus Solingen abgegeben (siehe: BlinkenArea sucht neue Generation & gibt (Blinken) Hardware ab.). Gestern Abend wurde ein Teil davon für eine Lichtinstallation bei der Solinger Lichternacht verwendet:

Es hat uns sehr gefreut, dass die “bluebox”-Technik nochmal zum Einsatz kam. Danke an “Dr. Stahl” und die “zWerkstatt” für die großartige Arbeit. Wir sind gespannt, was ihr in Zukunft mit dem Material noch auf die Beine stellt.

Flattr this!

Stromverteiler mit Blick auf Innereien

Als Vorbereitung fürs Chaos Communication Camp 2015 habe ich den alten BlinkenArea-Stromverteiler aktualisiert: einen FI-Schalter mit 30mA eingebaut und die Schmelzsicherungen durch Leitungsschutzschalter ersetzt. Weil die alte Abdeckung danach nicht mehr passte, musste eine neue her. Die ist transparent und hat direkt den Schaltplan mit eingraviert:

BlinkenAreaStromverteiler

BlinkenAreaStromverteiler_offen

BlinkenAreaStromverteiler_Schild

Flattr this!

Eine Zensur findet nicht statt

Zensurtoast

Flattr this!

Deutscher Engagementpreis: Abstimmen für Ingenieure Ohne Grenzen

Kurzfassung für Eilige: Ich bin auch für Ingenieure Ohne Grenzen e.V. aktiv. Der Verein ist für den deutschen Engagementpreis in Höhe von 10000€ nominiert. Bitte stimmt bis zum 1. November (einschließlich) für IngOG ab:

Deutscher Engagementpreis:
Abstimmen für Ingenieure Ohne Grenzen

Neben meiner Aktivität in der BlinkenArea bin ich u.a. auch bei Ingenieure Ohne Grenzen e.V. in der Regionalgruppe Aachen aktiv. Dort arbeite ich in einem Projekt zur Verbesserung von Kleinst-Wasserkraftwerken in Nepal mit. IngOG ist für den deutschen Engagementpreis in der Höhe von 10000€ nominiert. Außerdem wurde im Verein nun entschieden, dass das Preisgeld auch in unser Wasserkraftwerks-Projekt fließen soll. Daher bitte ich Euch über den Link weiter oben für Ingenieure Ohne Grenzen abzustimmen. Die Abstimmung läuft noch bis zum 1. November (einschließlich).

Wer neugierig geworden ist und mehr über das Projekt erfahren möchte, kann unsere Projektseite bei IngOG besuchen und unser neustes Video anschauen:

Flattr this!

bigBULB teaser

You might know the bulb (5x5cm). There will be a bigger version (20x20cm) soon.

bigBULB_empty_front bigBULB_empty_back

Besides being transparent, the big version will also have another feature the small version does not have…

Flattr this!

Film ohne DRM herunterladen

Indie Game – The Movie ist ein Dokumentarfilm über unababhängige Computerspieleentwickler, der den Filmschnitt-Preis beim Sundance-Festival erhalten hat. Ich habe den Film noch nicht gesehen und ich will hier auch auf den Inhalt des Films nicht eingehen. Viel interessanter finde ich das Vertriebsmodell: Man kann den Film online kaufen und dann in unterschiedlichen Formaten DRM-frei herunterladen. D.h. man hat den Film nach dem Download wirklich. Egal ob der online-Anbieter pleite geht oder seine AGBs ändert – man kann den Film trotzdem danach noch ansehen – und das auf allen Geräten. Dieses Vertriebsmodell muss man meiner Meinung nach unterstützen und daher habe ich den Film auch eben gekauft. Und bevor jetzt Anfragen hereinkommen, ob ich den Film nicht in irgendwelche Tauschbörsen einstelle, sage ich hier direkt: Dies werde ich natürlich nicht tun. Ich empfehle den Film zu kaufen.

Flattr this!

Bulb mit runden Ecken

Da runde Ecken in letzter Zeit als schick gelten, hat die neue Version 1.1.0 der Bulb jetzt auch solche:

Außerdem wurde der Taster durch einen Schiebeschalter ersetzt, so dass man nicht immer nach einem Transport einen eingeschalteten Bausatz mit leerer Batterie in der Schachtel findet.

Bei den nächsten Events mit BlinkenArea-Beteiligung wird es den Bausatz zusammen mit Löt-Support wieder für einen Zehner geben…

Flattr this!

Ausgedruckt

Ich hab da mal was ausgedruckt:

BlinkenArea Logo - mit Shapercube ausgedruckt

Mit anderen Worten: Mein Shapercube funktioniert prinzipiell. 🙂 An ein paar Schrauben kann man aber bestimmt noch drehen, um die Ergebnisse zu verbessern…

Flattr this!