CLT2010: Dienste und Dämonen

Am vergangenen Wochenende fanden die jährlichen Chemnitzer Linux-Tage an der Technischen Universität Chemnitz statt. Schon zum dritten Mal waren wir mit der BlinkenArea an Bord und rückten trotz des starken Schneefalls mit vielen blinkenden Projekten und ausreichend Deko-Ausstattung an. TroiCade, ARCADEmaxi und der TROIA Prototyp waren wieder an ihren gwohnten Plätzen im Hörsaalgebäude zu finden, während LittleLights in diesem Jahr bei uns am Stand untergebracht war. Dieser lag übrigens direkt an der Flucht zwischen Eingang und Treppe und war damit der bestgelegenste, den wir jemals hatten. Gemeinsam mit dem POC, das in diesem Jahr zum ersten Mal für die Ausstattung der Organistoren und Teilnehmer mit DECT sorgte, ist es uns gelungen, unseren Stand zu einem echten Blickfang zu machen. Viele Besucher kamen oft sogar mehrfach vorbei, schauten sich alles an, stellten Fragen, kamen mit uns ins Gespräch, nahmen Bausätze mit oder spielten via DECT auf LittleLights. Unser Dank gilt den Organisatoren, die uns nicht nur den wunderbaren Standort zugeteilt haben, sondern auch wieder für einen reibungslosen Ablauf und phantastische Verpflegung gesorgt haben, so dass der Wohlfühlfaktor wieder weit oben lag. Wir freuen uns auf 2011!

Die Fotos in diesem Artikel sind von Sascha Ludwig.

Flattr this!

CLT2009 – Bilder

Die Bilder der Chemnitzer Linux-Tage sind online. Ihr findet sie in unserer brand(nagel)neuen Galerie:

http://photos.blinkenarea.org/v/CLT2009/

clt2009-blinkenarea-troicade1

Flattr this!

CLT2009: MovieContest – Die Sieger

In diesem Jahr gab es bei den Chemnitzer Linux-Tagen einen MovieContest für das Projekt TroiCade im Format 32×24 (Breite x Höhe). Die Mitglieder der Linux-Tage-Orga waren dazu aufgerufen, die besten Filme zu wählen. Insgesamt wurden sieben Filme eingereicht, die das ganze Wochenende auf TroiCade zu sehen waren und die Ihr auch bei YouTube bereits bewundern könnt.

Die Preisträger des Wettbewerbs sind Efelon mit dem Film “Bees” (Platz 1), LeSpocky mit dem Film “dig rain” (Platz 2) und Martin mit dem Film “dots rays” (Platz 3). LeSpocky hat seinen Preis, ein CLT-Schlüsselband und ein CLT-Basecap bereits an unserem Stand von ST in Empfang genommen. Der erste Preis ist ein Buchgutschein über 25 Euro, den die Universitätsbuchhandlung Universitas freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat – vielen Dank. Der dritte Platz wird ebenfalls mit einem Schlüsselband prämiert. Alle Merchandising-Artikel wurden von der CLT-Orga gestellt – vielen Dank auch hierfür.

ST überreicht dem zweitplatzierten LeSpocky seinen Preis

Flattr this!

CLT2009 – Aufbau erfolgreich

CLT2009: TroiCade-Aufbau

Dank der großartigen Planung und Hilfe haben wir es geschafft. TroiCade, LittleLights, ArcadeMaxi und der TroiaPrototyp blinken. 🙂 Vielen Dank an die Helfer, ohne die wir das so schnell nicht geschafft hätten. Und weil alles so gut funktioniert hat, hatten wir noch Zeit, unseren Stand erneut zum schönsten Stand zu pimpen. 😉

Flattr this!

CLT2009 – Es geht los

Gäääähn. 5:30 Uhr aufstehen, total Informatiker inkompatible Zeit. Normalerweise geht man da ins Bett, naja – man wird eben alt und angepasster. 😉

Die 11. Chemnitzer Linux-Tage blühen auf. Erste Fotos sind online, das Hörsaalgebäude verwandelt sich zunehmend. Einige Studis, darunter auch Mitglieder der BlinkenArea, schreiben noch die letzte Prüfung. Die ersten fünf Einsendungen für den Movie Contest sind eingegangen, ich packe noch ein paar Sachen und fahre dann rüber. Wir werden berichten …

Flattr this!

CLT2009 – Movie Contest t -4 Tage

Noch 4 Tage bis zum Ablauf der Movie Contest Deadline am 15.03.2009 um 15:00 Uhr. An dieser Stelle nochmal der Hinweis auf die Contest Webseite mit nützlichen Tools und Hinweisen und wie gesagt, Du kannst auch mitmachen, wenn Du nicht zu den CLT2009 kommst.

Flattr this!

CLT 2009: Pressefototermin

Am gestrigen Samstag trafen ST und ich gegen 10 Uhr im kleinen Park gegenüber der TU Chemnitz in der Straße der Nationen ein. Dort waren wir mit einigen anderen aus dem Team der Chemnitzer Linux-Tage verabredet, um das Motto der diesjährigen Veranstaltung “wissen, was drin steckt” auf einem schönen Foto zu transportieren. Dafür hatte jeder einen Gegenstand mitgebracht, in dem Linux steckt: z.B. einen Pocket-PC, ein Notebook, einen eeePC, ein Mobilfunkendgerät, ein Buch, einen MP3-Player, eine Handtasche, aus der ein kleiner Tux schaute – und: ein großer Tux in der Mitte; der durfte natürlich nicht fehlen. Es sind einige gelungene Bilder dabei, zum Beispiel dieses:

CLT 2009 Pressefototermin

Das endgültige Pressefoto, dass dann für die Verwendung in den Medien bestimmt ist, wird zeitnah auf der Webseite der Linux-Tage veröffentlicht werden.

Flattr this!

Chemnitzer Linux-Tage 2009

Am 14. und 15. März 2009 ist es wieder so weit. Die TU Chemnitz wird zum Häufungspunkt gut ernährter Pinguine. Die 11. Chemnitzer Linux-Tage tragen das Motto “wissen, was drin steckt”. Der Call for Lectures ist in vollem Gange, Anmeldeschluss ist der 5. Januar 2009. Die ersten Pressemitteilungen sind bereits veröffentlicht.

clt2009

Flattr this!