CLT 2009: BlinkenArea Movie Contest

TroiCade bei den Linux-Tagen 2008

Bereits beim letzten Mal war die BlinkenArea bei den Linux-Tagen mit verschiedenen blinkenden Projekten vertreten [1]. In diesem Jahr lautet das Motto “wissen, was drin steckt” und deshalb kommt etwas neues dazu: Interaktion. Jeder kann mitmachen und seine eigene Animation für das Projekt TroiCade einsenden. Gesucht werden Filme im Format 32×24 (Breite x Höhe) Pixel mit bis zu 128 Graustufen, die jeder z.B. mit dem Programm Blimp [2] zu Hause am eigenen Computer erstellen kann. Ein Thema ist nicht vorgegeben – jeder kann seiner Phantasie freien Lauf lassen.

Wissen, was drin steckt und gewinnen!

Alle rechtzeitig eingesendeten Filme können die Besucher dann das ganze Wochenende auf TroiCade bewundern. Die besten Aninmationen werden prämiert und die Gewinner am Sonntag im Veranstaltungsgebäude bzw. am Stand der BlinkenArea bekannt gegeben. Zu den Preisen gehören unter anderem ein Buchgutschein im Wert von 25 Euro und Linux-Tage Merchandising Artikel.

Einsendeschluss für die Animationen ist Samstag, der 14. März 2009, 15 Uhr. Bitte schickt Fragen und Eure fertigen Animationen an st ‘at’ linux-tage.de. Die Preise können am Sonntag am Stand der BlinkenArea abgeholt werden. Viel Spaß und viel Erfolg!

[1] http://wiki.blinkenarea.org/index.php/CLD2009

[2] http://bluebox.blinkenarea.org/mitmachen.html#blimp

Flattr this!

3 comments on “CLT 2009: BlinkenArea Movie Contest

  1. Hier ein besserwisserischer Kommentar: eigentlich gibt man ja Auflösungen beim Computer immer als Breite x Höhe an, so auch in Blimp. 😉 Also um Verwirrungen auszuschließen: In Blimp unter “Edit” “Resize Movie” “user defined” bitte das Format “32×24-1/128” (32 Pixel breit, 24 Pixel hoch, ein Kanal (d.h. keine Farben) und 128 Graustufen) einstellen.

  2. Hi LeSpocky, Kannst Du gern machen, ich finde den Effekt sehr c00l und soweit ich weiß gibts das (noch) nicht in dem Format.

1 Pings/Trackbacks for "CLT 2009: BlinkenArea Movie Contest"

Leave a Reply