Projekt bluebox

Seit gestern steht es fest: Der Magdeburger Club e. V. und die BlinkenArea werden gemeinsam das Projekt bluebox umsetzen. Ein leer stehendes Gebäude mitten in der Magdeburger Innenstadt, welches im Volksmund “Blauer Bock” genannt wird, soll wie z.B. auch bei den Projekten Blinkenlights, La Bastille, TowerTalk oder Tetris For Buildings in ein Computerdisplay verwandelt werden – nur besser. 😉 Das Gebäude hat 7 Etagen mit je 98 Fenstern, aus denen sich 686 einzeln ansteuerbare Pixel ergeben werden.

bluebox

Die Vorbereitungen sind schon vor einiger Zeit angelaufen. So ist der Planungsprozess bereits abgeschlossen, die ersten Materialien sind bestellt und der erste umgebaute Baustrahler blinkt bereits in seinen Graustufen. Die Installation soll am 1. Dezember in Betrieb genommen werden und ist für eine Laufzeit von mindestens 6 Monaten angesetzt. Bis dahin bedarf es vieler kleinerer Arbeitsschritte, jedoch insbesondere einer kompletten Neuverkabelung das Hauses und der Fertigung der für das Projekt entworfenen Ansteuerung. Gleichzeitig mit dem Beginn des Aufbaus Ende August fängt es in Magdeburg zu blinken: LittleLights, TroiCade, ArcadeMaxi und der TroiaPrototyp werden nach und nach zum “Vorblinken” an verschiedenen Orten in der Stadt aufgestellt und sollen Interesse für bluebox wecken.

Flattr this!

One comment on “Projekt bluebox

  1. GEILE SCHEIßE!
    Ein guter Grund um mal wieder die Stadt zu besuchen…viel Erfolg und Spaß wünsche ich allen Organisatoren…Bis im Dezember sagt Silvana aus Berlin

1 Pings/Trackbacks for "Projekt bluebox"

Leave a Reply