Flüchtlinge im Ruhestand

Ein hörenswertes Hörspiel bzw. Dokustück wie es sich selbst nennt, über Flüchtlinge aus Ruanda, der Demokratischen Republik Kongo, Russland, Bosnien Herzegowina oder der DDR – 53:00 Minuten.

Zu finden im WDR Hörspiel-Podcast via iTunes (link) oder direkt als Download (mirror).

Auf der Suche nach einem besseren Leben sind sie vor Krieg, Völkermord, Unterdrückung und Perspektivlosigkeit aus ihren Ländern nach Deutschland geflohen und schließlich in Essen gelandet. Doch dort herrscht erst mal Ruhestand: Erzwungene Ruhe durch das notwendige Warten. Warten auf positive Entscheidungen in einem Asylverfahren, Warten auf ein Ankommen in der Fremde. Jetzt sprechen sie über ihre Aufbrüche und die damit verbundenen Erwartungen. Erzählungen, die über die spektakulären Aspekte der Flucht hinausgehen, ohne diese auszusparen. Ergänzt durch die Aussagen eines deutschen Sozialarbeiters und Flüchtlingsberaters, der das Ganze aus einer anderen Perspektive sieht.

Flattr this!