Chemnitzer Linux-Tage – Tag 2

Heute haben wir unseren Vortrag gehalten und hoffen, dass er den Zuhörern gefallen hat. Die Folien stellen wir zeitnah auf unserer Linux-Tage-2008-Seite im Wiki zur Verfügung. Dort gibt es dann auch Berichte, Fotos und Videos.

Besonders gut gefallen hat ST und mir das Projekt Skolelinux, mit dem wir heute etwas gespielt haben und das deshalb an dieser Stelle noch mal erwähnt sei. Von der Skolelinux-Webseite zum Thema “Was ist Skolelinux”:

Skolelinux bedeutet freie Software vom Server bis zum Desktop, in der Schule und zu Hause.
Ziel des Projektes ist, die Anforderungen von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen zu erfüllen. Das Projekt wurde in Norwegen 2001 gestartet und basiert auf der Linuxdistribution Debian. Skolelinux ist eine Custom Debian Distribution, erstellt vom Debian-Edu Projekt.

Wir waren beeindruckt, wie die Kids mit diesem Angebot spielerisch den Computer kennenlernen können, nebenbei auch inhaltlich etwas mitnehmen und wie selbstverständlich selbst die Kleinsten inzwischen damit umgehen. So kann der Zukunft dann doch guten Mutes ins Auge gesehen werden.

Flattr this!

3 comments on “Chemnitzer Linux-Tage – Tag 2

  1. Ja, Skolelinux ist echt ne tolle Sache. Ich wusste überhaupt nicht, dass es eine Linux-Distribution gibt, bei der richtig viele tolle Lernsoftware dabei ist. Da hat man auch als 29 jähriger noch die Möglichkeit etwas Geographie zu lernen. 😉

  2. Ja, der Vortrag hat gefallen. Sehr beeindruckend eure Projekte. Ich wünsche euch, dass Ihr bald mal wieder ein Haus wie dem Blauen Bock “beblinken” dürft.

Leave a Reply