“Mein Tag ist gerettet..”

..war die absolut treffende Reaktion auf einen Großbrand in den Niederlanden, die ich heute morgen in einer Email lesen durfte. Das Feuer hat nämlich in Eibergen bei Utrecht 364 Wahlcomputer zerstört. Das einzige, was daran bitter ist, sind 1,5 Millionen Euro Schaden, die wegen “höherer Gewalt” niemand übernehmen will und die nun vorerst zu Lasten der Stadt Köln gehen.

Hubertus Tempski vom Amt für öffentliche Ordnung spricht von einer “komplizierten Gemengelage”, da Nedap faktisch Monopolist ist (keine andere Wahl-Kiste hat bisher eine Zulassung erhalten) und es bis zu den nächsten Wahlen knapp werde, neue Wahlcomputer zu produzieren (schade 😉 ). Ich weiß nicht, wie Ihr das seht, aber die Sache ist doch glasklar: Die Wahlcomputer sind weg und das ist gut so. Und die Kölner dürfen wieder mit einem Stift auf einem Zettel ankreuzen. Jetzt muss man ihnen nur noch klar machen, warum sie sich darüber freuen können..

Flattr this!

Leave a Reply