Blinkentreff 2006 – Zwischenstand

Heute kam noch Sascha dazu und wir pimpten das LittleLights Haus weiter. Das Amperemeter wurde in der Seitenwand versenkt, es gab eine neue Alurückplatte für Schalter und Kaltgerätebuchse, die Stromversorgung wurde neu aufgebaut und neu verdrahtet. Für die Kondensatoren und den Gleichrichter haben wir Alu-Winkel gebaut, die Damenstrumpfhose vor dem Lüfter in der Decke wurde gegen ein Alugitter getauscht. Die Kühlung wurde durch umsetzen des unteren Lüfters verbessert, ein Lüfter konnte ausgebaut werden, zwei leise 120×120 mm Gehäusekühler reichen aus. Technisch funktioniert alles einwandfrei. Da die neuen Bauteile etwas mehr Leistung vertragen, konnte am Trafo noch etwas “getunt” werden. Die Lampen bekommen nun 35,5 statt bisher 32 Volt. Die neuen (quadratisch abgestuften) Graustufen sehen auch deutlich besser aus als die alten linear abgestuften.

Morgen werden noch die Papierfenster gegen getöntes Plexiglas getauscht (der oder die Knalltüten die die Fenster in Stuttgart kaputt gemacht haben seien hiermit gegeißelt) und dann ist LittleLights 3.0 fertig und bereit für den Einsatz auf der Games Convention in Leipzig.

LittleLights 3.0 Zwischenstand

Flattr this!

Leave a Reply