Polizei überspannt den Bogen

Ich kann nicht in Worte fassen, wie erschüttert ich über den heutigen law blog Eintrag: “ERNIEDRIGT UND BESCHMUTZT” bin. Ein 16 jähriges Mädchen musste sich bei einer Kontrolle vor einem Fußballspiel in Saarbrücken nackt ausziehen. Zitat: “In der Kabine musste ich mich ausziehen. Am Schluss verlangte die Polizistin, dass ich meinen Slip übers Knie ziehe und mich drehe.” Aus dem Interview geht hervor, dass mehrere Frauen so “kontrolliert” wurden. Auch wenn ich das hier ungern schreibe, aber solche Praktiken kann ich nur mit Untaten aus der Zeit des Nationalsozialismus assoziieren.

Was noch viel schlimmer ist, das Verwaltungsgericht des Saarlandes billigt die Leibesvisitation auch noch. Es wird eine Berufung geben und wenn diese nicht zugelassen wird zieht man eine Verfassungsbeschwerde in Betracht. Ich hoffe bei den Gerichten sitzen ein paar Sachverständige die überblicken was da passiert ist.

Flattr this!

One comment on “Polizei überspannt den Bogen

  1. tja das war zu erwarten… als ich vor ein paar tagen gehört habe, das diese vorgehensweise unter dem deckmantel der sicherheit zur wm zugelassen ist, habe ich förmlich auf die ersten fälle gewartet. grosses lob an unsere grünen beschützer… gegen eine handvoll pseudonazis würdet ihr euch nie trauen vorzugehn, aber 16jährige drangsalieren könnt ihr. top leistung! jetzt fühle ich mich gleich viel sicherer da ihr diese potentielle gefahr beseitigt habt…

Leave a Reply