WonderWindow

Schon drei Jahre alt, aber mir bis jetzt durch die Lappen gegangen ist das Projekt WonderWindow von Greg Roberts.

Im Mai 2004, kurz nach Blinkenlights Reloaded, wurde ein Teil des neu gebauten 30 Stöckigen Bürohauses auf dem Campus des Georgia Institute of Technology in ein großes Farbdisplay verwandelt. Das Display hatte eine Auflösung von 9 x 28 Pixeln und war 250 Fuß (etwa 76 Meter) groß. Als Lichtquelle dienten RGB Flutlicht-Arrays. Wie das live aussah, kann man in dem folgenden Video sehen:

Die Installation bot die Moglichkeit, eingeschickte Bilder (jpg, png, gif) und auch Videos bzw. Animationen in den gängigen Formaten (avi, mpg, mov) abzuspielen. Weiterhin wurden Videos von öffentlichen Webcams, sowie Textnachrichten die auf der Webseite eingegeben oder per SMS geschickt wurden angezeigt.

Flattr this!

Leave a Reply