Bitte ein Byte.

Das Projekt 8BitAmEthernet ist erwachsen. Wer es nicht kennt: 8BAE ist eine Platine, die 8 per Browser schaltbare Ausgänge bietet. An diese kan man z.B. über Relais 230 V Steckdosen anschließen. 8BitAmEthernet wurde von 1stein als CCCAC-Projekt (-> wiki) entwickelt. Auf der Platine arbeitet ein mit 16 MHz getakteter ATMEGA 128 mit 4 kByte RAM und 128 kByte Flash-Speicher. Die Platine kann noch mehr wenn man will, denn der Prozessor ist mit der 8BAE-Schaltung noch nicht am Ende. Bis jetzt gibt es zwei abgeänderte Versionen. Die Eine steuert das POC/BlinkenArea Lumino-Display, die andere wurde von 1stein zum 8-Kanal-Oszilloskop umgebaut.

Foto: 8BitAmEthernet + Tastatur

Auf dem 22C3 fand es viele weitere Anhänger und es kursieren mittlerweile etliche Platinen. 1stein hat nun den RTL8019-Code komplett neu geschrieben und praktisch alle Kinderkrankheiten beseitigt. Seit der Firmwareversion 0.3.2 gibt es keine Probleme mehr und weil es langweilig ist, wenn es keine Probleme gibt, schlug ich vor das “Webfrontend” zu pimpen.

Screenshot: 8BitAmEthernet Oldschool Skin (en)

Daraus entstand die Idee, dass man vielleicht mehrere haben möchte und seit dem 13.04.2006 gibt es die Firmware 0.4.0 mit Website-Skin-Support und den ersten 3 Skins. Die Installation funktioniert ganz einfach: Skin in der Datei Makefile.conf auswählen, make, make program. Wer Skins erstellen will, schaut sich einfach die vorhandenen an, damit sollte eigentlich alles erklärt sein. Wenn nicht, gibt es noch das Forum oder die Mailingliste.

Flattr this!

Leave a Reply